bambAIRg

1. Bamberger Gleitschirmclub

Den aktuellen Windendienstplan findet ihr auf unserer neuen Homepage.

Unsere Homepage ist in die Jahre gekommen und zieht demnächst um. Aktuell laufen alt und neu parallel. Die Neue findet ihr noch hier, bald aber unter den bewährten Adressen.

Stefan Schott kümmert sich in diesem Jahr um den Windendienst. Dankeeeee!!

Hier seine Infos:

Hallo liebe BambAIRgerinnen und BambAIRger,

auch 2019 soll ein erfolgreicher Schleppbetrieb in Hohenpölz gewährleistet werden und dafür benötigen wir die Unterstützung von euch allen.

Um den reibungslosen Windenbetrieb zu gewährleisten und dieses Jahr die 1000 Schlepps zu knacken wird wieder ein Windenfahrerkalender erstellt und für alle zur Einsicht auf die Homepage gesetzt.
Das Prinzip von Windenfahrer und Helfer hat sich letztes Jahr bewährt und wir sollten es weiterführen weshalb auch der Aufruf an alle Windenflieger ergeht sich entsprechen auch einzubringen.

Wir haben 41 offiziell zu besetzende Schlepptage und mehr als 20 Windenfahrer in unseren Reihen (JA, ich habe eine genaue Liste).
Es sollte uns also ein Leichtes sein den Windenbetrieb zu meistern!

Alle Windenfahrer die einen gültigen Schein für die „Stationäre Winde“ besitzen, möchte ich bitten sich ab sofort für zwei Termine selbstständig zu melden.

 

Den stets aktuellen Windenkalender mit den freien Terminen findet ihr hier:
https://drive.google.com/file/d/1ekVgI8WdmaNvh8P1QKCiPA7M5cBQPEiR/view?usp=sharing

****************************************************************************************

Melden könnt ihr euch indem ihr…

  1. Euren Wunsch mir direkt als Mail schicktThis email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  2. Euren Wunsch als Kommentar online direkt in den Kalender einfügt: 
    Einfach den Termin markieren -> oben rechts auf das „+“-Symbol klicken -> euren Namen & Funktion als Kommentar einfügen

Bitte gebt mit an ob ihr auf der Winde oder als Helfer eingeteilt seid

Ich werde die Termine direkt eintragen damit der Kalender stets aktuell ist.
Es gilt also, wer zuerst kommt malt zuerst!

****************************************************************************************

Allgemein gilt natürlich weiterhin:.

  • Es ist selbstverständlich möglich sich einen Tag mit einem zweiten Windenfahrer zu teilen! Der eingetragene Windenfahrer ist für die Sicherstellung des Schlepptages verantwortlich.
  • Wenn ein Windenfahrer/Helfer seinen Termin aus irgendwelchen Gründen nicht wahrnehmen kann, ist dieser verpflichtet sich selbst um Ersatz zu kümmern!

Wichtig ist nur, dass immer ein Flugbetrieb an den Wochenenden gewährleistet ist!!

Letzte Möglichkeit um sich im Kalender einen Termin selbst auszusuchen und zu sichern ist am Windenbriefing (25.03.2019)!
Danach werde ich eigenmächtig die noch freien Tage mit Namen auffüllen. Diese von mir aufgefüllten Windenfahrer müssen sich selbst um einen Ersatz kümmern wenn sie an diesem Tag nicht anwesend sein können!!

Da in unserem Gelände auf einiges geachtet werden muss, möchte ich allen Vereinsmitgliedern Windenfahrern und Piloten nahelegen am Windenbriefing (25.03.2019)  anwesend zu sein!!

Liebe Grüße

Stephan (Schotti)

Wer im Herbst in Schederndorf keine Zeit hatte, kann jetzt nochmal den Vortrag von Philipp und Roland sehen.

Philipps Ankündigung

 

SPIONE, FLIEGEN UND 5000er

Mit dem Gleitschirm und zu Fuß durch den Kaukasus

Philipp Ott hatte den Traum: Von Küste zu Küste im Vol-Biv-Stil – vom Schwarzen Meer ans Kaspische Meer. Dazwischen galt es das bis zu 5642m (Elbrus) steil aufragende Hochgebirge Eurasiens zu durchqueren, den Kaukasus. In Sotchi startend wollte er durch den russischen Nordkaukasus auf eigene Faust bis zur georgischen Heerstraße fliegen. Vom 5000er Kasbek an sollte es mit seinen Freunden Roland Börschel, Werner Schütz und Robert Heim weiter durch Georgien und Aserbaidschan bis nach Baku gehen. Ein großes Abenteuer nahm seinen Lauf. Was daraus wurde? In ihrem Multimediavortrag SPIONE, FLIEGEN UND 5000er werden die Freunde berichten …

Bamberg: 24.02.2019 – 18.00 Uhr | Einlass: 17.30 Uhr

Stöhrenkeller | Oberer Stephansberg 11 | 96049 Bamberg

Alex hat wieder das Rettungspacken organisiert. Super DANKE!!!!
 

*Wann:* Sonntag, 10. Februar 2019

*Uhrzeit:* Ab 9 Uhr

*Wo:* In der Turnhalle der Mittelschule in 96120 Bischberg, Schulstraße 36 (direkt über dem Hallenbad)

*Anmeldung bei:* This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. 

*Anmeldeschluss:* 08.02.2019

 
Die Packtermine bei der Flugschule Thomas sind leider schon ausgebucht aber Selbstpacker können natürlich noch kommen.
 
*Für Selbstpacker*
- Anmeldung per Mail erforderlich
- Zutritt zur Halle zwischen 9:00 und 16:00 Uhr jederzeit möglich
- Unkostenbeitrag für die Hallennutzung: 5,00 EUR pro Rettung (sammelt Thomas ein)
 
*Wichtig Info für alle:*
- Um die Turnhalle betreten zu dürfen, werden saubere Turn- oder Hausschuhe benötigt.
- Zutritt auch mit Socken möglich, allerdings kann der Boden rutschig sein (von den kalten Füßen ganz zu schweigen).
- Der Zutritt mit Straßenschuhen ist nicht gestattet.
 
Bitte bei der Anmeldung Namen, Vornamen, Anzahl der Rettungen und Handy-Nr. angeben. Ich sende Euch dann die genaue Uhrzeit zu.
 
Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Zeit.
 
Schöne Fliegergrüße
Alex

Liebe Flugsportfreunde/innen,

Hiermit ergeht satzungs- und fristgerecht die Einladung zur Jahreshauptversammlung des 1. Bamberger Gleitschirmclubs

am Donnerstag den 07.02.2019 um 19 Uhr in der Brauerei Sauer in Rossdorf.

Es stehen wichtige Entscheidungen und Neuwahlen an.

Wir sind ein funktionierenden Verein mit tollen Geländen und einem super Schleppbetrieb. Damit das so bleibt, brauchen wir immer ein paar "verrückte" Aktivisten, die sich engagieren und mitmachen. Je mehr mitmachen - desto weniger Arbeit und umso mehr Spaß! 

In diesem Sinne bis bald bei der JHV in Rossdorf!

Für den Vorstand

Roland

 Download Einladung mit Tagesordnung

Seilreparatur

BGSC-Kalender

Schlepp: Ablauf

Hohenpölz Wetter

Mitgliederportal

Flugschule Thomas

PM-TREE

Im Falle eines Falles hilft

Ostbayerncup

Fly Mike